Oliver Pfistner – Ihr Partner für Ihre KFZ-Versicherung

Gut versichert, gute Fahrt

Wenn Sie Einsparpotenziale bei Ihrer KFZ-Versicherung entdecken wollen, haben Sie die Wahl: Makler oder Internet? Wem wollen Sie sich anvertrauen? Wer interessiert sich für Ihre Bedürfnisse und nicht nur für Ihre Daten? Das Internet bietet viele Vorteile, aber eine persönliche Beratung und Betreuung durch einen Makler vor Ort kann es nicht ersetzen.

Als erfahrener und freier Makler kenne ich die Tarife am Markt, aber auch Ihre Möglich­keiten. Wollen Sie Ihren Schadenfreiheitsrabatt trotz selbstverschuldetem Unfall behalten? Oder möchten Sie erfahren, wie Sie als Fahranfänger Ihr Auto am günstigsten versichert bekommen? In diesen und anderen Fällen stehe ich Ihnen gerne zur Seite. Übrigens auch im Schadensfall. Ich bin Ihr persönlicher Ansprech­partner in allen Versicherungsange­legenheiten. Sie werden keine Zeit mehr in der Warteschleife von Versicherungsgesell­schaften verschwenden müssen. Mein umfangreicher Service ist Ihr großer Vorteil.

Gute Leistung muss aber nicht teuer sein. Meine Dienste sind für Sie kostenfrei. Also über­lassen Sie mir ruhig den Tarif-Dschungel, ich finde für Sie den besten Weg dort hinaus.

KFZ-Versicherung – wechseln & sparen!

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre bestehende KFZ-Versicherung zu wechseln! Dieser Schritt bietet oftmals attraktive Einsparpotenziale.

Laden Sie sich dazu das nachfolgend verlinkte PDF mit dem Versicherungs-Check. Wenn Sie mir dieses Formular vollständig ausgefüllt per Post, per Fax oder persönlich übermitteln, erstelle ich Ihnen gerne kurzfristig ein unverbindliches Angebot.

Wann kann man die KFZ-Versicherung wechseln?

Normalerweise kann die KFZ-Versicherung jeweils zum Jahreswechsel gekündigt werden. Dazu muss dem bisherigen Versicherer bis zum 30.11. eine Kündigung vorliegen.
Im Falle einer Beitragserhöhung durch den Versicherer haben Sie ein Sonderkündigungs­recht. Nachdem Ihnen die Erhöhung mitgeteilt wurde, haben Sie vier Wochen Zeit Ihren Vertrag zu kündigen.

Was ist eine KFZ-Haftpflichtversicherung?

Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung, die für jeden zugelassene Auto in Deutschland abgeschlossen werden muss. Sie kommt für die Beseitigung von Schäden auf, die durch Ihr Fahrzeug verursacht wurden.

Was ist eine Vollkaskoversicherung?

Die Vollkaskoversicherung erweitert die Teilkaskoversicherung um die Beseitigung von selbstverschuldete Schäden am eigenen Fahrzeug oder bei Vandalismus durch Dritte.

Was ist eine Teilkaskoversicherung?

Bei Glasschäden, Sturmschäden, Hagelschäden, Wildschäden und Diebstahl des Fahr­zeugs oder von Fahrzeugteilen ersetzt die Teilkaskoversicherung den dadurch entstan­denen Schaden. Die Teilkaskoversicherung ersetzt grundsätzlich Schäden am eigenen Fahrzeug.

Was ist eine Fahrerschutzversicherung?

Mit der Fahrerschutzversicherung werden Sie bei einem selbst- oder mitverschuldetem Unfall mit Ihren Beifahrern gleich gestellt und erhalten als Fahrer ebenfalls Anspruch auf Schadensersatz durch Ihre KFZ-Haftpflichtversicherung. Die Fahrerschutzversicherung kommt z.B. für Schmerzensgeld, Verdienstausfall, Umbaukosten für behindertenge­rechtes Wohnen oder Umbaukosten für Ihr Fahrzeug auf.

Was ist ein KFZ-Schutzbrief?

Der Schutzbrief ersetzt Ihnen z.B. die Kosten für Start-, Pannen- und Unfallhilfe, Fahr­zeugab- und Rücktransport oder Fahrzeugbergung, Schadensersatz bei Fahrzeugausfall (Fahrtkosten, Übernachtungen, Mietwagen), Krankenrücktransport und Kinderrückho­lung. Der genaue Leistungsumfang des KFZ-Schutzbriefes variiert je nach Anbieter.

Was ist eine GAP-Versicherung?

Bei Leasingfahrzeugen schließt die GAP-Deckung im Falle eines Totalschadens oder Diebstahls die Lücke zwischen dem Restwert und dem Wiederbeschaffungswert.